Allgemein

Das alljährliche Sommergrillfest des Wertacher Imkervereins ist traditionell eine sichere Bank für gutes Wetter bzw. strahlenden Sonnenschein. Ausnahmen bestätigen diese Regel. Vergangenen Sonntag war das Wetter durchaus massig. Wie manchmal auch die Bienen, die die Imker dann mit dem ein oder anderen Stich beglücken. Den Mitgliedern des Wertacher Imkervereins war das Wetter jedoch gleichgültig: Sie feierten den Abschluss der Bienensaison mit prächtiger Stimmung in einer Runde von rund 35 Personen. Im Freien vor dem Backhäusle der Oberen Mühle. Und natürlich unter Beachtung der aktuell geltenden Corona-Richtlinien, die der erste Vorstand Tobias Bestle bei der Begrüßung offiziell verlas. Die leckeren Salatkreationen und liebevoll gebackenen Kuchen wurden in diesem Jahr nicht als Buffet aufgebaut, sondern von ausgewählten Personen auf Tellern verteilt. Und der Vereinsgrillmeister und zweite Vorstand Fritz Mattausch garnierte mit perfekt gegrillten Steaks und Würstchen. Alle Anwesenden freuten sich über den Austausch über die Imkerei, die Bienen und dies und das. Eine Führung durch den Bio-Gemüsegarten und eine Erläuterung der Mühlradtechnik durch Holger Ahlborn rundete den vergnügten Nachmittag ab. Der Vereinsvorstand bedankt sich bei den Helfern für ihr Engagement und den Vereinskollegen für das gelungene Fest.