Allgemein

Feiern die Wertacher Imker, kehrt der Sommer zurück. Zumindest für einen Tag. Aber dann gleich mit knapp 30 Grad Celsius. Viele nutzten diese Temperaturen am vergangenen Sonntag (18. August) zum Baden im Grüntensee. Rund 40 Wertacher Imkerinnen und Imker saßen gut gelaunt davor: an der Fischerhütte. Fritz Mattausch, der zweite Vorstand des Wertacher Imkervereins und ausgezeichneter Grillmeister, sorgte wie jedes Jahr für perfekt zubereitetes Fleisch und leckere Würstchen. Dazu gab es selbstgemachte Salate sowie zum krönenden Abschluss raffinierte Kuchen – als Schoko- und Fruchtvariante oder auch als Windbeutel. So verbrachten alle einen vergnügten, genussreichen Nachmittag, plauderten über dies und das sowie natürlich darüber, wie es den Bienen geht. Und wie die Ernte ausfiel. Das Fazit: Im Vergleich zu anderen Bundesländern wie Baden-Württemberg, wo in diesem Jahr teilweise gar keinen Honig geerntet werden konnte, sind alle zufrieden. Auch wenn es schon Jahre mit mehr Ertrag gab, eins bleibt gleich: Der Wertacher Honig ist dank der blütenreichen Oberallgäuer Wiesen gesund, rein und einfach gut!