Allgemein

Rund 20 Imkerinnen und Imker trafen sich am vergangenen Sonntag im Gasthof Hirsch zur alljährlichen Weihnachtsfeier mit feinster Kuchenauswahl, Kaffee, Tee und dem ein oder anderen Bierchen. Blickte man Anfang des Jahres aufgrund des späten Frostes mit etwas Sorge auf das Bienenjahr, waren sich jetzt alle einig: Das Jahr verlief erfolgreich. Es gab reichlich leckeren Honig. Die Bienen sind mehrheitlich gesund und kommen somit gut durch den Winter.

So beschloss man das Jahr in fröhlicher Runde: Gedichte zu langen Handschuhen mit Pelz trugen genauso dazu bei wie die Lyrik von Heinz Erhardt und Wilhelm Busch, die offensichtlich beide Fans der Imker oder zumindest der Bienen und des Honigs waren. Mit den Reimen von Heinz Erhardt wünschen die Wertacher Imker auch allen Honigfreunden eine schöne Weihnachtszeit und einen guten Start ins neue Jahr.

An die Bienen
Bienen! Immen! Sumseriche!
Wer sich je mit euch vergliche,
der verdient, dass man ihn töte!
Dass zumindest er erröte!
Denn, wie ihr in Tal und Berg schafft
ohne Zutun der Gewerkschaft,
ohne dass man euch bezahle,
ohne Streik und Lohnspirale,
täglich, stündlich drauf bedacht,
dass ihr für uns Honig macht,
ihr seid’s wert, dass man euch ehre!
Wobei vorzuschlagen wäre –
ob nun alt ihr, ob Novizen –
euch von heute ab zu siezen!
Unser Dank, unser Applaus
säh in etwa dann so aus:
“Sehr geehrte Honigbienen!
Wir Verbraucher danken Ihnen!”