Allgemein

Am vergangenen Freitag trafen sich die Mitglieder des Wertacher Imkervereins zur Hauptversammlung im Gasthof Hirsch. 17 Imker waren da – darunter zur Freude aller ein Jungimker und damit interessiertes Neumitglied. Vorstand Tobias Bestle präsentierte den insgesamt sehr erfolgreichen Verlauf des Jahres, zeigte dabei aktuelle Entwicklungen auf, die für die Imkererei bedeutend sind und zudem natürlich alles, was zur Entlastung notwendig ist. Schriftführer Hiernoymus Gehring und Kassenwart Giselher Meermann schlossen mit ihren Berichten den offiziellen Teil ab. Im Anschluss ehrte Tobias Bestle gemeinsam mit seinem Vorstandskollegen Fritz Mattausch drei Mitglieder mit einer Urkunde – Maria Sattler für 15-jährige Mitgliedschaft, Arthur Strobl für 30-jährige Mitgliedschaft und Fritz Binser für 16-jährige Vorstandschaft. Mit der Überreichung der Urkunde wurde Fritz Binser zudem die Ehrenvorstandschaft angeboten, die er gerne annahm.

Bald Wertacher Markthonig

Eine rege Diskussion entfachte die Vorstellung von neuen Etiketten, die die in Wertach ansässigen Imker gemeinsam für ihren Honig nutzen könnten. Diese greifen auch das Design der Wertacher Marktprodukte auf und somit wäre der Wertacher Honig ein Teil des Aushängeschildes der Gemeinde. Eine gute Idee und Initiative befanden die Imker. Und beschlossen, sich im nächsten Schritt über die genaue Ausführung auszutauschen. Begrüßt wurde auch die Idee, für den Wertacher Imkerverein eine Webseite zu erstellen. Holger Ahlborn stellte dazu zwei Möglichkeiten vor. Die erste fand großen Anklang und so geht die Seite in den nächsten Monaten online. Zum guten Schluss verkündete Tobias Bestle die Termine des Jahres 2018, darunter auch die für den Imker-Stammtisch. Der erste findet am Freitag, den 9. März, um 20 Uhr im Gasthof Hirsch statt. Die Wertacher Imker freuen sich auf den Auftakt der neuen Bienensaison und auf alle, die neu in die Imkerei einsteigen wollen.