AllgemeinBienenkasten

„Wo ist die Königin?“ Die Suche nach der Bienenkönigin mit dem roten Pünktchen auf dem Rücken beschäftigte am vergangenen Samstag zahlreiche kleine und große Besucher des Hoffestes der Allgäu Hof-Milch GmbH in Wertach. Der Wertacher Imkerverein war mit einem Stand vertreten.

Das Highlight war ein Bienenschaukasten, bei dem man durch eine Glasscheibe die Bienen in Aktion erleben – und dabei die Bienenkönigin suchen und finden konnte. Gut angekommen ist zudem das „Wertacher Bienenglück“: bienenfreundliche Blumensamen, die die Wertacher Imker mit Unterstützung der Berggärtnerei Riedmiller abgefüllt und gegen eine Spende für den Imkerverein verteilt haben.

Neben zahlreichen Informationen über die Bienen und die Bienenhaltung war natürlich auch die Nachfrage nach dem Wertacher Markthonig hoch. Doch da die bisherige Honigernte aufgrund des verregneten Mais noch relativ gering ausfiel, konnten am Fest selbst nicht ausreichend Honiggläser zur Verfügung gestellt werden. So wurden die Honigfreunde gebeten, direkt bei den Imkern nachzufragen.

Das Fazit: Der Stand war bis zum Gewitter am Nachmittag sehr gut besucht. Der Tag war damit für die Wertacher Bienen ein voller Erfolg. Nun arbeiten die Wertacher Imker weiter intensiv mit ihren Bienenvölkern. Und hoffen, dass das aktuell gute Wetter noch eine reiche Honigernte beschert.

Wer mehr über die Arbeit mit den Bienen erfahren oder einem Imker mal über die Schulter schauen möchte, die Kontakte stehen auf der Webseite: www.wertacher-imker.de.

Bienenkasten